Anleitung zum Bau eines Spielcomputers

Ein Gaming-Computer, auch bekannt als Gaming-PC, ist ein Personal Computer, der in der Lage ist, rechen- und grafisch anspruchsvolle Videospiele zu spielen. Sie sind herkömmlichen Computern sehr ähnlich, mit der Ausnahme, dass diese Maschinen mit leistungsorientierten Grafikkarten und anderen Spezifikationen ausgestattet sind. Diese Art von Computern kann leicht auf dem Markt gekauft werden, jedoch zu einem viel höheren Preis im Vergleich zu herkömmlichen Computern. Da die meisten Gamer sowohl kosten- als auch leistungsbewusst sind, entscheiden sich die meisten dafür, ihren eigenen Gaming-Computer zu bauen, anstatt einen eingebauten Gaming-Computer zu kaufen.

Das Bauen Ihres eigenen benutzerdefinierten Gaming-Computers bedeutet einfach, dass Sie alle Ihre Computerkomponenten separat kaufen und sie zu Ihrem Gaming-PC zusammensetzen. Mit dieser Methode erhalten Sie einen schnellen und kostengünstigen Gaming-Computer, der Ihren eigenen Gaming-Bedürfnissen entspricht. Abgesehen davon, dass Sie viel Geld sparen und eine effiziente Maschine haben, kann der Bau Ihres eigenen Gaming-Computers auch viel Spaß machen.

Wie wählen Sie Ihre Komponenten?

Die vielleicht größte Herausforderung beim Bau eines eigenen Gaming-Computers ist die Auswahl der richtigen Komponenten für Ihre Bedürfnisse. Also, ohne weiteres Umschweife, hier ist eine einfache Anleitung, um Ihnen beim Bau Ihres eigenen Gaming-Computers zu helfen.

1. Zentrale Verarbeitung einheit (CPU)

Die Central Processing Unit (CPU) ist eine der wichtigsten Kernkomponenten in allen Computersystemen. Die CPU ist ein Teil im System, der die Anweisungen eines Computerprogramms ausführt. Einfach ausgedrückt könnte man es als das Gehirn des Computers bezeichnen. Die Leistung Ihrer Spiele und anderer Anwendungen hängt von diesem Mikroprozessor ab.

Die Wahl der besten Central Processing Unit (CPU) für Ihren Gaming-Computer kann eine schwierige Entscheidung sein. Die Auswahl des neuesten, schnellsten oder teuersten Prozessors auf dem Markt führt nicht immer zu der richtigen CPU für Ihr spezielles System. Einige Prozessoren sind so konzipiert, dass sie mit bestimmten oder bestimmten Motherboards funktionieren, daher schränkt der CPU-Typ den Motherboard-Typ ein, den Sie verwenden können.

Für einen Gaming-Computer benötigen Sie wirklich eine leistungsstarke CPU, damit er hervorragend funktioniert. Glücklicherweise werden diese CPUs von Intel und AMD (Advanced Micro Devices) zu einem erschwinglichen Preis angeboten.

Intel hat die Prozessormodelle Core i7 und Core i5. Derzeit sind diese Modelle die beliebtesten für Gaming-Zwecke, die meistens für Gaming-Computer empfohlen werden.

AMD hingegen hat die Athlon- und Phenom-Serien. Wenn Sie UND gehen möchten, können Sie die am meisten empfohlene Phenom X4-Serie ausprobieren.

2. Motherboard

Das Motherboard ist der Mittelpunkt des Computersystems. Hier werden alle anderen Komponenten angeschlossen. Wenn wir die CPU als das Gehirn des Computersystems betrachten, dann ist das Motherboard das zentrale Nervensystem. Daher ist der Kauf des besten Motherboards eine gute Investition.

Nachdem Sie Ihre CPU ausgewählt haben, müssen Sie als nächstes Ihr Motherboard für Ihren Gaming-Computer auswählen. Bei der Auswahl eines Motherboards sollten Sie drei Dinge beachten.

Erstens unterstützt ein Motherboard im Allgemeinen nur einen Prozessortyp. Verschiedene CPUs haben unterschiedliche Anschlüsse, die sich physisch voneinander unterscheiden. Stellen Sie sicher, dass Ihr CPU-Stecker für Ihren Motherboard-Anschluss geeignet ist.

Zweitens haben Motherboards je nach Prozessormodell eine gewisse Geschwindigkeitsbegrenzung. Die vom Motherboard maximal zulässige Prozessorgeschwindigkeit wird in den Spezifikationen des Motherboards angegeben. Prüfen Sie vor dem Kauf, ob Ihr ausgewähltes Mainboard Ihre gewählte CPU unterstützen kann.

Drittens sind Motherboards diejenigen, die den Typ und die Menge an RAM diktieren können, die Sie haben können. In einem Spielecomputer möchten Sie entweder DDR SDRAM oder RDRAM haben, das mindestens 1 GB wert ist. Stellen Sie also sicher, dass Ihr Motherboard diese Art und Menge an Speicher unterstützen kann.

Hier sind einige Beispiele namhafter Mainboard-Hersteller, bei denen Sie nach Ihrem perfekten Gaming-Mainboard suchen können: ASUS, ABIT, MSI, XFX, EVGA, Intel und Gigabyte.

3. Festplatte

Die Festplatte ist die Computerkomponente, die für die Speicherung Ihrer Dateien und Programme verantwortlich ist. Berücksichtigen Sie beim Kauf einer Festplatte für Ihren Gaming-Computer diese drei Hauptmerkmale: Geschwindigkeit, Größe und die Art der Schnittstelle.

[Geschwindigkeit] Je schneller sich die Festplatte dreht, desto schneller können Sie auf Ihre Daten zugreifen und diese übertragen. Derzeit können die besten Festplatten auf dem Markt heutzutage eine Geschwindigkeit von etwa 7200 U / min (Runden pro Minute) haben. Bei einem Spielcomputer möchten Sie nicht weniger als das; Andernfalls kommt es zu Verzögerungen zwischen dem Lesen und Schreiben von Daten.

Schnellere Festplatten, die Geschwindigkeiten von 10.000 U/min und 15.000 U/min erreichen, sind zu einem höheren Preis auf dem Markt erhältlich. Für Ihren Gaming-Computer reicht bereits eine 7200er-Festplatte aus, aber wenn Sie mehr Geld berappen können, dann können Sie sich für diese schnelleren Festplatten entscheiden.

[Größe] Festplatten gibt es in verschiedenen Größen, die von 80 GB bis 500 GB und mehr reichen können. Für Ihren Gaming-Computer wird immer empfohlen, dass Sie die größte Festplatte kaufen, die Sie sich leisten können. Auf diese Weise können Sie jede Menge Software und Daten (einschließlich Spiele) speichern.

[Schnittstelle] Die Schnittstelle der Festplatte ist für die Verwaltung des Datenaustauschs zwischen einem Computer und der Festplatte verantwortlich. Derzeit ist die heute am häufigsten verwendete Festplattenschnittstelle Advanced Technology Attachment (ATA); das in zwei Formen erhältlich ist, dem ursprünglichen Parallel ATA (PATA) und dem neueren und schnelleren Serial ATA (SATA).

Es gibt auch das teure Small Computer System Interface (SCSI), das hauptsächlich für High-End-Workstation-Computer verwendet wird. Für Ihren Gaming-Computer reicht es aus, SATA zu haben, wenn Ihr Motherboard dies unterstützen kann.

4. Video karte

Die Wahl der richtigen Grafikkarte, die sowohl von Ihrer CPU als auch von Ihrem Motherboard unterstützt wird, ist eine sehr wichtige und schwierige Entscheidung. Die von Ihnen gewählte Gaming-Videokarte ist für die Erzeugung der schillernden 3D-Grafiken und -Effekte verantwortlich, die in den neuesten Computerspielen zu sehen sind. Eine bessere Grafikkarte kann ein besseres 3D-Gaming-Erlebnis bieten, daher sollte die beste und erschwinglichste Grafikkarte für Ihren Gaming-Computer gekauft werden.

Die Grafikverarbeitungseinheit (GPU) kann über einen AGP- oder PCI-Express-Steckplatz mit Ihrem Motherboard verbunden werden. Für Ihren Gaming-Computer wird empfohlen, dass Sie eine Grafikkarte verwenden, die über einen PCI-Express-Steckplatz auf Ihrem Motherboard angeschlossen ist.

Die Geschwindigkeit und Effizienz der GPU sollte nicht das einzige sein, was beim Kauf Ihrer Grafikkarte zählt. Sie sollten auch die fortschrittlichen 3D-Rendering-Effekte wie Anti-Aliasing, anisotrope Filterung, Bump-Mapping, Pixel-Shader und vieles mehr berücksichtigen. Ziehen Sie für Ihren Gaming-Computer eine Grafikkarte in Betracht, die diese neuesten 3D-Rendering-Techniken in der Softwarewelt unterstützen kann.

Wie auf dem CPU-Markt gibt es zwei primäre konkurrierende Unternehmen, die derzeit die Grafikkarte dominieren. Diese Unternehmen sind ATI und nVidia. ATI ist für die Radeon-Serie verantwortlich, während nVidia die GeForce-Kartenreihe vermarktet.

5. Strom versorgung

Eine der wichtigsten und übersehenen Komponenten des Computersystems ist die Stromversorgung. Ohne Stromversorgung kann der Computer seine Funktionen nicht ausführen. Sein Hauptzweck besteht darin, Wechselstrom von der Hauptleitung in nutzbaren Niederspannungs-Gleichstrom für die internen Komponenten des Computers umzuwandeln. Das Netzteil gibt drei verschiedene Gleichspannungen an Ihren Computer aus: 12 VDC, 5 VDC und 3 VDC, die von Computerkomponenten unterschiedlich verwendet werden.

Jedes Netzteil hat eine bestimmte Menge an Energie oder Wattleistung, basierend auf seiner maximalen Ausgangsleistung. Die Wattleistung liegt üblicherweise im Bereich von 300 W bis 500 W, aber einige High-End-Gaming-Netzteile können Bereiche von 800 W bis 1 kW erreichen.

Wenn Sie ein Netzteil für Ihren Gaming-Computer verwenden möchten, wird empfohlen, mindestens ein Netzteil mit einer Leistung von 500 W und mehr zu haben.

6. Gaming-Monitor

Eine der teuersten Komponenten in Ihrem Gaming-Computer wäre der Computermonitor. Beim Kauf eines Gaming-Computermonitors müssen Sie nur drei Dinge berücksichtigen: Größe, native Auflösung und Preis.

[Größe] Computermonitore sind in verschiedenen Größen erhältlich, von kleinen 15 Zoll bis zu größeren 23 Zoll und noch größer. 17 Zoll ist eine übliche Größe und groß genug für die meisten Menschen, aber wenn Sie Ihr Seh- und Spielerlebnis verbessern möchten, ist ein größerer Monitor ratsam.

[Native Auflösung] Jeder Monitor wurde für eine bestimmte Auflösung entwickelt, die als native Auflösung bezeichnet wird. Wenn Sie die Auflösung eines Monitors auf eine Auflösung ändern, die nicht mit seiner nativen Auflösung übereinstimmt; Das Bild wird dann skaliert und die Qualität wird erheblich verringert. Die native Auflösung eines Monitors hängt von seiner Größe ab. Hier sind einige Beispiele der nativen Auflösung für gängige Größen:

17 zoll 1024x768

19 Zoll 1280x1024

20 Zoll 1600x1200

[Kosten] Die Preise variieren stark zwischen den Größen, wobei kleinere günstiger sind als größere. Wählen Sie also eine Größe, die Ihren Anforderungen entspricht, und berücksichtigen Sie dabei Ihr Budget.

7. Gaming-Tastatur

Maßgeschneiderte Tastaturen, die speziell für Spiele entwickelt wurden, können einem Spieler, der sie verwendet, einen Vorteil verschaffen. Aber derzeit gibt es keinen General Gaming tastatur die für alle Gamer zu empfehlen ist. Wieso den? Dies liegt an der Tatsache, dass verschiedene Spieler unterschiedliche oder unterschiedliche Spielstile, Körperhaltungen und Handgelenksanatomien haben. Im Grunde gibt es also keine Gaming-Tastatur, die für jeden das Beste ist.

Laut Build-Gaming-Computers ist die Logitech G15 Gaming-Tastatur eine der besten Gaming-Tastaturen auf dem Markt. Diese Tastatur wurde speziell für die Bedürfnisse eines Spielers entwickelt. Es verfügt speziell über:

A. Ein einstellbarer LCD-Bildschirm mit Hintergrundbeleuchtung, der während des Spiels wichtige Spielinformationen anzeigt;

B. Hintergrundbeleuchtete Tasten zum Spielen in dunklen oder schlecht beleuchteten Bereichen;

C. 18 programmierbare 'G-Tasten' zum Ausführen von Makros; und

D. Timer-Steuerelemente, um Spielereignisse im Auge zu behalten.

8. Gaming-Maus

Wählen Sie wie die Gaming-Tastatur das Beste Gaming-Maus kann dabei helfen, das Niveau Ihres Spielerlebnisses zu steigern. Die Verwendung einer maßgeschneiderten Gaming-Maus bietet die beste Genauigkeit und Kontrolle, mit der Sie Spiele in Bestform spielen können.

Computermäuse gibt es in verschiedenen Typen, nämlich optische, Laser- und Kugelmäuse. Gegenwärtig werden häufig optische und Lasermäuse aufgrund ihrer Präzision und besseren Verfolgung verwendet, was eine höhere Genauigkeit und Kontrolle ermöglicht.

Bei der Auswahl der besten Maus für Ihren Gaming-Computer sollten Sie eine Reihe von Faktoren berücksichtigen. Einer der wichtigsten ist die Auflösung. Die Auflösung ist die Anzahl der Pixel pro Zoll, die der optische Sensor und die Fokussierlinse einer Maus sehen können, wenn Sie die Maus bewegen. Je höher die Auflösung einer Maus, desto besser die Genauigkeit und Präzision.

Betrachten Sie als Nächstes die Reaktionsfähigkeit der Maus. Es ist die Anzahl der Megapixel pro Sekunde, die die Maus verarbeiten kann. Dies ist besonders bei schnellen Spielen wie Ego-Shootern wichtig. Je mehr Megapixel pro Sekunde die Maus verarbeiten kann, desto reaktionsschneller ist sie; Dadurch bietet es eine schnellere und präzisere Kontrolle in Ihren Spielen.

Berücksichtigen Sie also beim Kauf einer Gaming-Maus die Auflösung und Reaktionsfähigkeit der Maus, die Sie kaufen werden.

Die meisten Orte haben einige Auswahlmöglichkeiten, wenn es um Gaming-Mäuse für Mac-PRODUKT-Händler geht, aber es kann manchmal schwierig sein, den richtigen Anbieter für Ihre Bedürfnisse zu finden. Die Qualität des PRODUKTS ist entscheidend für eine gute Gaming-Maus.

Weitere Tipps und Strategien zu effektiven Gaming-Mauslösungen mit mehreren Tasten finden Sie unter Meetion Gaming Accessories.

Diversifizierung ist eine hervorragende Wachstumsstrategie, da Meetion mehrere Einkommensquellen hat, die oft saisonale Lücken füllen und natürlich den Umsatz und die Gewinnmargen steigern können.

Meetion Tech Co., LTD kann versprechen, dass PRODUCT derzeit eines der besten Produkte ist, die auf dem weltweiten Markt verkauft werden

Mach mit uns in Kontakt
empfohlene Artikel
FAQ Nachrichten Bloggen
keine Daten

Nachrichten

Tritt unserer Gemeinschaft bei
Die perfekte Wahl für Gamer

Urheberrecht © 2023 Meeting.com. Alle Rechte vorbehalten | Sitemap

弹窗效果
Möchten Sie teilnehmen?
keine Daten
keine Daten
Customer service
detect